Label Städtische Museen Jena
Kontakt
Kunstsammlung Jena
Städtische Museen Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Markt 7
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8261
Fax +49 3641 49-8255
kunstsammlung@jena.de

Kurator
Erik Stephan
erik.stephan@jena.de

Direktor
Städtische Museen Jena
Dr. Ulf Häder

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Öffnungszeiten

Post von den Farbmonsterkindern

Bei dem ganzen Radau auf der Baustelle wurde es den kleinen Minimonstern irgendwann einfach zu viel... Also wurden sie vom großen Farbmonster auf's Land geschickt!

Dort erleben sie nun kunterbunte Abenteuer und schreiben regelmäßig Briefe ins Museum.

Was die kleinen Monster da gerade erleben, ist wirklich spannend - vielleicht kennt ihr die Orte ja, die sie bisher besichtigt haben... Oder ihr habt sogar einen ganz tollen Tipp, was sich Klecks und Pepelino unbedingt noch ansehen sollten...

Schaut doch mal rein, was die kleinen Monster so erleben und vielleicht ihr habt auch Lust, ein Farbmonster bei euch aufzunehmen und uns von eurem Alltag zu berichten?

Dann schickt uns doch eure Bilder und Geschichten ins Museum - wir verlosen drei kleine Minimonster unter allen Einsendungen!

Entweder werft ihr eure Post in den Museumsbriefkasten - oder ihr schickt sie an bildung-kunstsammlung@jena.de.

Post-Kunst für das kleine Farbmonster

3. Mai
©

Herzallerliebstes großes, altes Farbmonster!

 Heute habe ich mich zu einer Orchideenwanderung aufgemacht. Hab‘ ich geschwitzt! Erstens beim Wandern, zweitens weil ich mir alle Blütenfarben einprägen wollte. Hast Du gewußt, dass rund zwei Drittel der heimischen Orchideenarten im Jenaer Raum vorkommen? Am meisten hat es mir das Purpur-Knabenkraut angetan. Dieses Farbspiel aus dunklen Lilatönen ist phantastisch! Früher galt Purpur als Farbe der Trauer und wurde aus dem Saft der Purpurschnecke gewonnen. Pfui! Igitt-igitt! Pfui! Tierisch schönes und künstlerisch wertvolles Purpur findest Du aber bei Franz Marcs „Affenfries“ von 1911. Ja, genau der Maler der Klassischen Moderne, der auch die blauen Pferden oder gelben Kühe auf die Leinwand gebracht hat. Da lohnt sich nicht nur ein Blick!

Orchideenpurpurne und tierische Grüße

Dein Farbmönsterchen

12. April
©

Liebes großes, altes Farbmonster!

Der Frühling ist toll! Endlich erwachen wieder die Farben! Dieses Jahr haben es mir die Tulpen angetan. Was für eine Farbenpracht! Wie du sicher weißt, meine Lieblingsfarbe ist rot. Tatsächlich habe ich eine tolle rote Tulpe in einem riesigen Beet gefunden. Ich habe mich echt zusammengerissen, das Rot nicht gleich wegzuschlecken. Zu Hause angekommen, habe ich mir gleich ein paar Bildbände mit Stillleben der Expressionisten und Impressionisten vorgenommen. Mmmmhhh, lecker!

 

Tulpenrote Grüße

Dein Farbmönsterchen

11. April
©

Liebes großes, altes Farbmonster!

 Was mußt Du alles schon in deinem langen, langen Leben ausprobiert und geschmeckt haben! Aber eins kennst Du bestimmt nicht: den herrlich grünen Geschmack von Bärlauchpesto. Diese Lauchart, es gibt übrigens 800 Arten insgesamt, ist im Frühjahr echt eine Delikatesse. Er steht in schattig-feuchten Wäldern und mag es nährstoffreich. Ich habe bei meiner letzten Gassi-Runde mit Pepe gleich ein paar Blätter gesammelt. Nein, natürlich nicht die, wo das Hündchen draufgepullert hat. Zu Hause habe ich mir mit Olivenöl und Sonnenblumenkernen und Käse einen herrlichen Farbcocktail in Grün gemixt. Mußt Du unbedingt ausprobieren!

 

Bärlauchpestogrüne Grüße

Dein Farbmönsterchen

9. April 2020
©

Liebes, großes, altes Farbmonster!

 Ich bin neuerdings auf den Hund gekommen. Es ist eine wunderbare Sache, mit der Hundedame Gassi zu gehen. Da komme ich gleich mit an die frische Luft, obwohl ich nicht immer so dringend muß. Einen Staumbaum habe ich auch (noch) nicht. Die Hundedame heißt übrigens Pepe. Klar, dies ist ein Männername, aber in Wirklichkeit heißt sie Penelope, was aber vieeeel zu lang ist, um sie zu rufen, wenn sie mal wegrennt. Jedenfalls betreiben wir gemeinsame Fellpflege, wenn wir zurück sind. Was ich gar nicht mag, sie leckt an meinem Haarbüschel und an meinen Farbflecken! Der rote Fleck könnte noch nach Erdbeer schmecken, als ich heimlich das ganze Erdbeereis aufgeschleckt habe… So, jetzt muß ich Schluß machen, wir gehen wieder Gassi. Wer ist eigentlich dieser Herr Gassi?

 

Dein Farbmönsterchen!

3. Mai
©

Der kleine Klecks darf nie wieder gehen!!!!

29. April
©

Seit Klecks das erste mal die Saale im Sonnenuntergang gesehen hat, möchte er jeden Tag dort spazieren gehen... Heute hat er sich sogar ÜBER das Wasser getraut!!!

Brrr... Das wäre ganz schön kalt gewesen, wenn er hinein geplumpst wäre - mit dem Baden muss das Minimonster sicherlich noch ein paar Wochen warten...

24. April
©

Ein Ausflug ans Camsdorfer Ufer - sowas hat der kleine Klecks noch nie erlebt:

Der herrliche glutrote Sonnenuntergang... Und dazu der blaue Himmel, der sich im Wasser der Saale spiegelt...

15. April
©

Das kleine Minimonster Klecks ist auf den Geschmack gekommen: Jena von Oben... Das ist bei diesem herrlichen April wirklich etwas gaz besonderes!

14. April
jenzig ©Kunstsammlung Jena

Huuuuh... Da hat sich das kleine Minimonster Klecksi aber hoch hinaus getraut!!!

Dafür wurde es mit dem herrlichen Blick auf sein geliebtes Jena belohnt :-)

11. April
Narzissen ©

Ostereiersuche im Narzissenbeet

Ob der kleine Klecks wohl den Osterhasen entdeckt hat?

Veranstaltungen
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
Newsletter
Newsletter Anmeldung Kunstsammlung

Anmeldung

Kontakt
Kunstsammlung Jena
Städtische Museen Jena
Eine Einrichtung von JenaKultur.
Markt 7
07743 Jena

Tel. +49 3641 49-8261
Fax +49 3641 49-8255
kunstsammlung@jena.de

Kurator
Erik Stephan
erik.stephan@jena.de

Direktor
Städtische Museen Jena
Dr. Ulf Häder

Werkleitung
Jonas Zipf (Werkleiter)
Carsten Müller
Thomas Vogl

Öffnungszeiten
Label Städtische Museen Jena